Am 29. Mai 2017 berichtete Vanessa Adamczyk über ihren Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik. Die gelernte Fachinformatikerin für Systemintegration machte ihr Abitur an der TO im Jahre 2014 und begann nach einem Vorpraktikum ihr Studium an der Universität Stuttgart. Neben den notwendigen Vorrausetzungen, wie ein Vorpraktikum, Durchhaltevermögen und Selbstinitiative, ging sie insbesondere auch auf die Unterschiede zwischen einem universitären und fachhochschulischen Studiengang ein. Bei den Vorkursen und Einführungsveranstaltungen wurde schnell klar, dass für den LRT-Studiengang das reine Interesse an Mathematik und Physik nicht ausreicht, sondern auch ein hohes Maß an Lernbereitschaft und die Bereitschaft auch mal auf Freizeit und Urlaub zu verzichten vorhanden sein sollte.

Neben den fachlichen Inhalten lag ein weiterer Fokus auf dem Studienalltag an der Universität Stuttgart. So kamen beispielsweise die Themen Freizeit, Studienfinanzierung, Prüfungsordnung und auch Zweitversuche zur Sprache. Abgerundet wurde die Vorstellung durch den typischen Stundenplan eines Erstsemesters des Studiengangs Luft- und Raumfahrttechnik.

Die Folien zum Vortrag können hier heruntergeladen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.