“Ohne Empfehlung eines Berufschullehrers, ohne TO (…) hätte ich keine akademische Karriere verfolgen können. In der TO lernte ich vor allem herauszufinden, was ich kann und was die Welt der Wissenschaft und Wirtschaft bietet.”

Eine kurze Übersicht über den Lebenslauf von Prof. Dr. Ernst Messerschmid:

  • 1960  Abschluss der Volksschule in Reutlingen-Sondelfingen
  • 1960-1963  Ausbildung zum Flaschner und Installateur, parallel dazu in Abendkursen der Berufsaufbauschule Fachschulreife
  • 1965 Abitur an der TO
  • 1965-1967  Wehrdienst
  • 1967-1972  Studium der Physik in Tübingen und Bonn
  • 1972-1975  Gastwissenschaftler am CERN in Genf
  • 1975-1976  Universität Freiburg, Promotion zum Dr. rer. nat.
  • Ab 1978  am DLR, fliegt als Wissenschaftsastronaut
  • 1985 mit dem amerikanischen Space-Shuttle „Challenger” für die D1-Spacelab-Mission
  • Ab 1986  ordentlicher Professor und Direktor des Instituts für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart, Dekan und Prorektor
  • Leitete in Köln das Europäische Astronautenzentrum der ESA
  • Derzeit befasst mit Strategien und Technologien für Missionen zurück zum Mond und weiter zum Mars
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.